Messe Vision: Neuheiten aus der Bildverarbeit...
  • Seite
  • 1

Messe Vision: Neuheiten aus der Bildverarbeitung für die Überwachung der Qualität

Maschine_Bus_12168250.jpgDie internationale Messe für Bildverarbeitung Vision findet vom 9. bis 11.11.2010 in Stuttgart statt. Dort finden Sie neue Lösungen für Produktionsüberwachung, Warenkontrolle und Justage. Hauptanwenderbranchen der industriellen Bildverarbeitung sind nach wie vor die Automobil-, Glas-, Elektronik-, Kunststoff- und Halbleiterindustrie sowie der Maschinen- und Anlagenbau. Der Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau ist als Partner vor Ort und veranstaltet die 3-tägige Vortragsreihe „Industrial Vision Days“, ein Vortragsprogramm über das Themenspektrum aus Technologien und Anwendungen der industriellen Bildverarbeitung.


Technologischer Fortschritt begünstigt Bildverarbeitungseinsatz im QM

Durch die technologische Weiterentwicklung und die zunehmende Standardisierung eröffnen sich neue Chancen für die Anwendung im QM.

So werden Kameras immer kleiner, leistungsfähiger und preiswerter. Standardisierte Schnittstellen erleichtern die Integration in die Qualitätssicherung. Im Bereich der Systemintegration führt das breite Angebot an leistungsfähigen Standardkomponenten dazu, dass Sie eigene Bildverarbeitungslösungen maßgeschneidert für Ihr QM aufbauen können.


Sonderschau „internationale Bildverarbeitungsstandards“ und VISION Academy

Der Herbst wird dieses Jahr besonders spannend für die Standardisierung von Schnittstellen. Dies ist für Sie wichtig, denn dadurch können Sie Komponenten unterschiedlichster Hersteller schneller, einfacher und kostengünstiger zu einem Gesamtsystem zusammenfügen. Im Moment werden 2 neue, konkurrierende Standardisierungsinitiativen – CoaxPress und HSLink – heiß diskutiert.

Wenn Sie sich in Sachen Bildverarbeitung zur Qualitätssteigerung weiterbilden wollen, besuchen Sie die VISION Academy. Der Schwerpunkt der Seminare liegt darin, Bildverarbeitungslösungen für Sie als Anwender transparent zu machen.

Experten stellen Bildverarbeitungstechnologien vor und zeigen, welche Aufgaben damit gelöst wurden. Aufwand und Nutzen der Lösung aus Sicht der Anwender werden abgewogen.

Unter den zahlreichen Ausstellern finden Sie außerdem Anbieter direkt einsetzbarer Bildverarbeitungssysteme, wie die folgenden Beispiele zeigen.

Experten-Tipps per E-Mail erhalten
Sichern Sie sich die besten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse.

Datenschutzhinweis


 
 
Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer zugänglich.