„Lean Management“: Nutzen Sie die Vorteile ei...
  • Seite
  • 1

„Lean Management“: Nutzen Sie die Vorteile einer „schlanken“ Organisation

Zahnraeder_2.JPGDas Konzept des Lean Management stammt aus Japan. Es wurde in den 80er Jahren für die japanische Automobilindustrie entwickelt. Vor allem Honda, Nissan und Toyota benötigten in den 80er Jahren weniger Entwicklungszeit und weniger Fertigungsstunden als die westliche Konkurrenz. Die Marktanteile stiegen beständig. Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) in Boston fand heraus, dass die japanischen Automobilunternehmen Wettbewerbsvorteile durch

  • höhere Produktivität,
  • größere Flexibilität,
  • größere Schnelligkeit und
  • höhere Qualität

erzielten. Daraufhin wurde das Schlagwort Lean Management (manchmal auch „Lean Production” genannt) eingeführt, und seitdem gilt auch im Management „schlank” als schön.

Das Konzept des Lean Management geht vom Kunden aus. Ziel ist es, durch minimalen Einsatz an Personal, Zeit und Investitionen dem Kunden den maximalen Wert für sein Geld als Gegenleistung zu erbringen. Diese Verpflichtung gegenüber dem Kunden ändert den Aufbau und die Prozesse der eigenen Organisation und darauf aufbauend auch das Umfeld der Organisation. Es kommt zum

  • Abbau aufgeblähter Verwaltungsstrukturen und zur
  • Auslagerung (Outsourcing) von Ressourcen an Subunternehmen, die sowohl Vorprodukte als auch mit dem Produkt verbundene Dienstleistungen anbieten.

Die wichtigsten Vorteile einer „schlanken Organisation”:

  • kürzere Entscheidungswege durch Abbau aufgeblähter Verwaltungsstrukturen
  • bessere Kommunikation durch flache Hierarchien (jede Führungsstufe hemmt den Kommunikationsfluss)
  • hohe Selbstverantwortlichkeit der Mitarbeiter in ihren Teams
  • starke Identifikation der Mitarbeiter mit dem Betrieb
  • Kostenersparnisse bei der Lagerhaltung durch straffe Koordination der Zuliefererindustrie (Just-in-time-Belieferung)

Mögliche Nachteile von Lean Management:

Die Fremdvergabe von Funktionen, die nicht zu den Kernkompetenzen gehören, nimmt zu (nicht jeder kann alles!). Ziel ist es, nur noch das zu tun, was man besser als andere kann. Dabei ist mit internem Widerstand aus Angst vor Arbeitsplatz- oder Kompetenzverlust zu rechnen.

Eine schlanke Produktion setzt zudem den Einsatz aller technologischen Möglichkeiten voraus. Auch dies kann wiederum mit einer Verringerung der Belegschaft verbunden sein. Der Begriff Lean Management ist heute nicht mehr so beliebt, weil er mit Massenentlassungen in den 80er Jahren in Verbindung gebracht wird.

Experten-Tipps per E-Mail erhalten
Sichern Sie sich die besten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse.

Datenschutzhinweis


 
 
Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer zugänglich.