Jahresgespräch: Vereinbaren Sie konkrete Teil...
  • Seite
  • 1

Jahresgespräch: Vereinbaren Sie konkrete Teilziele

Definieren Sie beim Jahresgespräch gemeinsam mit Ihrem Mitarbeiter Teilziele, die er innerhalb des folgenden Jahres erfüllen soll. Achten Sie dabei darauf, dass diese

  • anspruchsvoll, aber erreichbar sind,
  • konkret formuliert werden,
  • vom Mitarbeiter direkt – unter Beachtung geklärter Rahmenbedingungen – beeinflussbar sind.
  • keine reine Beschreibung der Tätigkeiten und Prozesse darstellen, sondern als konkrete Ergebnisse definiert sind.

Legen Sie zudem konkret fest,

  • wann das Teilziel erreicht sein soll und ab welchem Zeitpunkt es als überschritten gilt. Auf diese Weise stellen Sie sicher, dass es im nächsten Jahresgespräch keine unnötigen Diskussionen über dieses Thema gibt.
  • wie der qualitative und quantitative Erfüllungsgrad konkret aussehen soll. Je konkreter Sie diesen bestimmen, desto besser können Sie im nächsten (Jahres-)Gespräch diesbezüglich Ihren Mitarbeiter bewerten.
Konkrete Teilzielbeschreibung Der Bereichsleiter der Qualitätssicherung Jens Schürmann gibt seinem Mitarbeiter Peter Horn das Ziel vor, dass er 3.000 Geräte pro Jahr durchtesten muss (quantitative Vorgabe). Die Prüfberichte sollen vollständig ausgefüllt jeweils innerhalb von 2 Wochen abgeliefert werden (qualitativer Erfüllungsgrad).

Beschränken Sie sich maximal auf 4 bis 6 wichtige Teilziele. Vereinbaren Sie die Zielerreichung jedoch schriftlich. Folgende Übersicht geeigneter Formulierungen hilft Ihnen hierbei:

ZielInhaltliche AnforderungZeitliche AnforderungProzessuale Anforderung

Konkrete Beschreibung erwarteter Ergebnisqualität (umfassende Analyse, entscheidungs-

reifes Konzept, erfolgreiche Umsetzung / Implemen-

tierung)

Vollständig, wesentlich, wichtig, umfassend, transparent, nachvollziehbar, kundenorientiert (...)Bis zum, vor dem, nach dem, spätestens, frühestens, gleichzeitig (...)Umgesetzt, wirksam, abgestimmt mit (...)
Gewichten Sie die einzelnen Ziele: Sprechen Sie solchen, die Sie als besonders wichtig erachten, einen höheren Prozentsatz zu als weniger bedeutungsvollen. Auf diese Weise gewährleisten Sie, dass sich Ihre Mitarbeiter vorrangig auf wichtige Ziele konzentrieren, ohne aber die weniger wichtigen oder das Tagesgeschäft zu vernachlässigen.

Nutzen Sie hierfür möglichst ebenfalls ein konkretes Formular, das für alle Mitarbeiter identisch ist und das diese kennen.

Experten-Tipps per E-Mail erhalten
Sichern Sie sich die besten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse.

Datenschutzhinweis


 
 
Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer zugänglich.