Kostenmanagement

Das kennen Sie bestimmt: „Die Kosten für Verbrauchsmittel im Labor sind zu hoch”, erklären Controlling und Geschäftsleitung. Der Kostendruck steigt. Nicht selten werden nötige Investitionen auf später verschoben. Vielleicht können Sie den Engpass mit einem gebrauchten oder geleasten Laborgerät überbrücken? Müssen Sie auch Preise festlegen oder mit Ihren Kunden verhandeln? Als Naturwissenschaftler oder Ingenieur brauchen Sie dazu betriebswirtschaftliche Grundkenntnisse, die Sie in dieser Rubrik finden. Sie erfahren z. B., wie Sie mittels Rückrechnung oder Differenzkalkulation den tatsächlichen Gewinn ermitteln. Diskutieren Sie mit den Entscheidungsträgern auf Augenhöhe und überraschen Sie sie mit Ihrer fertigen Investitionsrechnung für ein neues Laborgerät!


 
 
Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer zugänglich.