Welches sind gemäß der Maschinenrichtlinie We...
  • Seite
  • 1

Welches sind gemäß der Maschinenrichtlinie Werkstoffe mit ähnlichen Eigenschaften wie Holz?

bohrer_an_turbinenrad.jpg In Anhang I Abs. 2 der neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG werden Maschinengattungen genannt, an die zusätzliche grundlegende Sicherheits- und Gesundheitsschutzanforderungen gestellt werden. Abs. 2.3 nennt dabei auch Maschinen zur Bearbei- tung von Holz und Werkstoffen „mit ähnlichen physikalischen Eigenschaften“. Welche Werkstoffe sind konkret darunter zu verstehen?

Auch in der alten Maschinenrichtlinie 98/37/EG wurden an Holzbearbei- tungsmaschinen und Maschinen zur Bearbeitung von Werkstoffen mit ähnlichen physikalischen Eigenschaften spezielle grundlegende Sicher- heitsanforderungen gestellt. Zur Erläuterung, was unter „gleichartigen Werkstoffen“ zu verstehen war, wurden unter Anhang I Abs. 2.3 Maschinenrichtlinie 98/37/EG beispielhaft Kork, Bein, Hartkautschuk, harte Kunststoffe und vergleichbare Werkstoffe genannt. Die seit Dezember 2009 geltende neue Maschinenrichtlinie 2006/42/EG hat diese Regelun- gen übernommen. Der erläuternde Leitfaden der Europäischen Kommis- sion zur neuen Maschinenrichtlinie 2006/42/EG nennt hier Kork, Bein, Hartgummi, aber auch Laminate mit Metall oder dünne gehärtete Metalle („cork, bone, hardened rubber, hardened plastic, laminates with metal or certain thin, hardened metals“; § 281 des Leitfadens). Allerdings stellt der Leitfaden lediglich eine rechtlich unverbindliche Hilfe dar.

Arbeitsverfahren muss vergleichbar mit dem einer Holz- bearbeitung sein

Bei der Beurteilung, ob der Werkstoff über ähnliche physikalische Eigen- schaften wie Holz verfügt, kommt es daher darauf an, ob die Arbeitsver- fahren und die dafür notwendigen Parameter für die Bearbeitungsmaschi- ne (z. B. Schnittgeschwindigkeit, Zerspanbarkeit) vergleichbar sind mit denen einer Holzbearbeitung. Ist das der Fall, sind auch vergleichbare Gefahren zu berücksichtigen.

Der Leitfaden ist zurzeit nur in englischer Sprache erhältlich. Sie können ihn aus dem Premiumbereich unter www.ingenieur-verlag.de downloaden.

Werner Böcker

Experten-Tipps per E-Mail erhalten
Sichern Sie sich die besten Praxistipps zur Planung, Überwachung und ständigen Optimierung Ihrer Produktionsprozesse.

Datenschutzhinweis


 
 
Dieser Artikel ist nur für registrierte Nutzer zugänglich.